Montagsfrage: Schnetzel und Gemetzel

Bei der heutigen Montagsfrage vom Buchfresserchen geht es richtig zur Sache.

montagsfrage_banner

Wie kommst du mit Gewalt in Büchern zurecht? Magst du blutige Szenen oder lehnst du sie ab?

Ich bin ganz ehrlich: Ich bin mittlerweile durch übermäßigen Konsum von Geschnetzeltem in allen Medienformen sowas von abgestumpft, dass mich die Gewalt darin einfach völlig kalt lässt.

Es ist aber nicht so, dass ich gezielt nach möglichst gewalttätigen Geschichten suche. Ich bin nicht mal großer Fan davon, da diese Geschichten sich meist auf eben dieser Gewalt ausruhen und dabei vergessen, eine gute Geschichte mit interessanten Charakteren zu erzählen. Und genau da liegt dann auch das Problem. Wen mir ein Charakter egal ist, ist mir halt auch egal, was mit ihm passiert. Da kann man ihn noch so übel wegmetzeln und zerschnetzeln. Mich interessiert es dann einfach nicht.

Um mal zwei aktuelle Beispiele aus dem Bereich der TV-Serien anzubringen, die ich seit Jahren verfolge und die mit Blutfontänen nicht gerade geizen:

The Walking Dead hat halt die große Zombieaction, in der es halt immer recht hart zur Sache geht. Allerdings ist die Geschichte todlangweilig und die Charaktere einfach scheiße. Ich konnte mir bis zur dritten Staffel nicht mal die Namen von den Pappnasen da merken. Sie waren einfach „Der Sheriff“, „Der Sohn vom Sheriff“, „Die Machetentussi“ usw. Wenn da einer drauf geht ist es mir gelinde gesagt einfach scheißegal. Ich gucke es eigentlich nur wegen der Zombieaction, denn mehr hat die Serie einfach nicht zu bieten.

Game Of Thrones hingegen ist auch alles andere als zimperlich mit Gewaltorgien und bringt regelmäßig die Hauptcharaktere um die Ecke. Aber hier sind es interessante Leute, die etwas zur Geschichte beitragen, die Ziele haben, die einfach „leben“. Da ist man dann auch mal geschockt, wenn der halbe Cast mal eben mitten in der Staffel zerhackt wird. Die Gewalt ist zwar auch hier teilweise sehr willkürlich (Stichwort Vergewaltigungen) und auch einfach übertrieben (Stichwort Kopfquetscher), aber zumindest wird diese Gewalt Leuten angetan, bei denen es mich tangiert, was ihnen angetan wird.

Vom Hocker hauen tut mich die Gewalt in beiden Fällen nicht. Wie gesagt, ich habe einfach irgendwie alles schon mal gesehen oder gelesen. Aber das Wichtige ist die Geschichte und die Charaktere, die von dieser Gewalt betroffen sind. Wenn das passt, können von mir aus alle Gliedmaßen in Hülle und Fülle abgehackt und durch die Gegend geworfen werden. Ich komme aber genau so gut komplett ohne klar.

Advertisements

3 Gedanken zu “Montagsfrage: Schnetzel und Gemetzel

    1. Ganz ehrlich: Mein Bedarf an Zombies ist momentan echt gedeckt. Z-Nation habe ich auch schon auf der Merkliste, aber das schiebe ich erst mal auf. Irgendwie ist mir das Zombiegenre momentan einfach zu überpräsent.
      Hm, muss mir wohl doch irgendwann mal einen eBay-Account machen.

      Gefällt mir

      1. Der Account kann helfen 😉 Ich hab schon so viele Schnäppchen bei Ebay schiessen können… Ich habe den Acc nie bereut.

        Ok, Zombies gibt es derzeit verdammt viel. Das stimmt. Ich mags nun mal gerne abgefahren… daher hat Z Nation schon fast einen höheren Level bei mir als TWD.

        Gefällt mir

Laber mich voll, ich mag das.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s