Freitags-Füller #364

Ich mag ja so Frage-Antwort-Spielchen in Blogs ganz gerne. Es ist eine gute Möglichkeit sich seinen Lesern etwas näher zu bringen, neue Leser zu finden und außerdem kann man da so wunderbar rumpalavern und jeden Schwachsinn hinklatschen, der einem gerade in die Birne kommt. Mit meinem Filmblog mache ich ja schon beim Media Monday mit (ACHTUNG! Billige Eigenwerbung) und ab heute gibt es hier möglichst regelmäßig den Freitags-Füller von Barbaras Scrap-Impulse.

ff

Passend zu meinem Einstieg beginnt der Lückentext heute mit einem freundlichen:

1.   Hallo  ist da jemand? Irgendjemand? Der diesen Quatsch hier lesen will? Oder zumindest so tut, als ob? Wenn ja, sagt mal „Huhu“. Wenn nicht sagt „Üäääh“.

2.    Wahrscheinlich habt ihr aber auch alle ohnehin genug zu lesen. Mir geht es da nicht anders, Der SUB (das steht für SUperBücher, oder Untertitel, oder ein Sandwich; ich bin mir nicht ganz sicher) wird auch bei mir ständig größer und die Blogartikel häufen sich auch an. Aber irgendwann schaffe ich es bestimmt trotzdem endlich diesen Blogartikel von 2003 über Prokrastination während des Lesens und Schreibens zu lesen und wie man darin zum absoluten Meister wird. Ich denke nämlich, ich bin da auf einem guten Weg.

3.  In einer IKEA-Tasche fehlen sicherlich generell drei Nähte und die Henkel passen nicht zusammen.

4.    Wenn ich mich etwas ranhalte bin ich vielleicht noch in diesem Jahr bereit für die Verlagssuche/Veröffentlichung meines Debutfantasyromans voller eigenartiger Gestalten und Figuren wie Seefahrern, Weltuntergangssekten und Modedesignern. Wenn ich mich nicht ranhalte, wird es vermutlich aber spätestens 2042 was mit der Veröffentlichung.

5.   Ich mag es nicht, wenn ich einen Satz beginne und mittendrin plötzlich vergesse, was ich eigentlich sagen …

6.    Mein ganzes Leben ist ein kreatives Chaos. Aber anders käme ich auch nicht zurecht. Ich weiß immer, wo meine Ideen zu finden sind, auch wenn ich dafür hin und wieder mal den kompletten Schreibtisch durcheinander wühlen muss. Hauptsache die Richtung stimmt … wo war jetzt eigentlich noch mal das Ende des Satzes aus Frage 5? Ah, hier: „Grün!“ Hm, klingt irgendwie nicht so philosophisch, wie ich mir das gedacht hatte …

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend des Schreibens, morgen habe ich  ausschlafen und schreiben geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen, schreiben und Filme guckenUm genau zu sein das, was ich mir jedes Wochenende vornehme. Die spannende Frage ist eigentlich, woran es wohl dieses Mal scheitern wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Freitags-Füller #364

Laber mich voll, ich mag das.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s