Fragen ohne Antwort #162

Weg vom unnötigen Sie hin zum persönlichen Du. Wenn Ihnen das nicht passt, hamse halt Pech gehabt.

Dieses Mal dreht sich alles um Bücher. Ein Grund mehr, mal wieder Ginas Fragen ohne Antwort zu beantworten.

1. Nach welchen Kriterien suchst du ein Buch generell aus?

In erster Linie nach Genre. Es gibt da so Dinge, mit denen ich nicht viel anfangen kann. Romantik (weil schnulz), Erotik (obwohl ich unbedingt mal so ein Dinosaurier-Erotik-Buch lesen muss, einfach aus Prinzip), historische Romane (weil mir das meist einfach zu viel Blahblah ist) … Ich mag eher so Sachen wie Fantasy oder Science-Fiction, die sich aber jeweils auch nicht zu ernst nehmen sollten. Hin und wieder tut es auch mal ein Krimi, wenn ich Bock auf Spannung habe.

2. Liest du vertrauensvoll jede Veröffentlichung deiner Lieblingsautoren?

Es sollte ja kein Geheimnis mehr sein, dass mein All-Time-Favorite ganz klar Terry Pratchett ist. Und ich habe durchaus vor, alles von ihm zu lesen. Da es aber nun mal trauriger Fakt ist, dass da nichts mehr kommen wird, spare ich mir die paar Bücher, die ich noch nicht kenne, erstmal auf. Von meiner Nummer 2 Douglas Adams habe ich aber so ziemlich alles gelesen, denke ich.

Ich bin nebenbei aber auch niemand, der einer neuen Veröffentlichung entgegen fiebert und dann nicht abwarten kann. Ich bin da geduldig. Bei Buch wie beim Film wie bei allem anderen auch. Eine Geschichte wird schließlich mit der Zeit nicht schlechter.

3. Welche Freunde dürfen dir Lesestoff empfehlen?

Nur meine imaginären Kumpels, die in meinem Kopf existieren und mit denen ich mich vorm Buchkauf immer abspreche … was sagst du? Ich soll mir endlich die Dinosaurier-Erotik zulegen? … okay, okay, nerv mich nicht, ich setze es ganz oben auf die Liste …

4. Wie weit interessieren dich Buchbesprechungen?

Lese ich mir ganz gerne durch. Vor allem bei Büchern, wo ich eher das Gefühl habe, dass das nichts für mich ist. So kann man die ein oder andere Perle schon mal entdecken. Dinosaurier-Erotik beispielsweise.

5. Und wenn man einfach aus dem Bauch heraus kauft?

Dann kauft man im Bauchladen. Hahahahahha. Tihihihihi. Muhuhuhuhu. Okay, ich höre ja schon auf. Nächste Frage bitte.

6. Wie wichtig ist der Titel?

Mir eigentlich relativ egal. Wobei ein Titel natürlich schon so ein bisschen die Richtung angeben kann. Aber bei Terry Pratchetts Buchtiteln würde man teilweise zum Beispiel auch eher von High Fantasy ausgehen. Kann also auch irreführend sein. Von mir aus kann ein Buch genau so gut „Todesduell“ heißen, oder auch „Jeremy Meiers tödlicher Kampf gegen die Killeropossums von der Venus“. Der Inhalt zählt.

7. Womit dich ein Cover begeistern?

Fehlt da nicht ein Wort in der Frage?

Ich mag moderne Cover ja meist nicht. Mir ist das zu steril und glattgebügelt. Ich mag Cover, auf denen man was entdecken kann. Leider sind die ja ausgestorben, weil man jetzt alles auf den kleinen Vorschaubildern in den Online-Shops erkennen muss. Und deshalb sieht alles gleich aus und man kann es auf den kleinen Vorschaubildern gar nicht voneinander unterscheiden. Tolle Entwicklung. Bleh.

8. Wo und wann liest du am liebsten?

Ganz langweilig abends im Bett. Ich finde sonst einfach nicht die Ruhe zum Lesen. Tagsüber habe ich einfach zu viel Ablenkung, um mich einfach mal hinzusetzen und zu lesen. Da klingelt das Telefon, draußen hämmert jemand an irgendwas rum und schreit, weil er sich auf den Daumen hämmert, dann kommt der Hund rein und will spielen, irgendwo fackelt mal wieder was ab und die Feuerwehr fährt durchs Dorf … wie soll man sich denn da konzentrieren? Ruhe jetzt!

9. Liest du manchmal die ersten Seiten und dann gleich die letzten?

Wer macht denn sowas? Da kann ich mir ja gleich eine kurze Inhaltsangabe durchlesen und fertig.

10. Liest du manche Bücher mehrmals?

Meine Lieblinge auf jeden Fall. Ich habe die ersten Pratchetts mehrmals gelesen und auch von Adams alles schon mindestens zweimal.

11. Liest du, um mehr über das Leben zu lernen oder um es zu vergessen?

Leben? Lernen? Ach, hör doch auf …

12. Identifizierst du dich eher mit makellosen oder fehlbaren Protagonisten?

Makellose Figuren sind die reine Langeweile. Uh, toll er hat alles, kann alles und weiß alles. Wo ist denn da der Konflikt. Verreck halt, du Supertyp. Mir doch egal.

13. Suchst du eine Darstellung der wirklichen Welt, oder flüchtest du in eine fiktive?

Fiktive Welten sind spannender. Von der realen Welt sehe ich auch so genug. Außerdem finde ich es viel interessanter, wenn eine Welt durch die Geschichte eine eigene Form annimmt. Deshalb bin ich auch absolut kein Fan von diesen ganzen Lokal-Romanen, die im immer gleichen Kaff oder der immer gleichen Stadt spielen. Sorry, aber Hamburg ist mir einfach kackegal. Wenn die Welt nicht wirklich wichtig für die Geschichte ist, dann stört es mich aber nicht. Wobei ich selten etwas lese, in der die Welt nicht auch irgendwie eine Rolle spielt. Ich betrachte die Orte und Umgebungen gerne als einen eigenen Nebencharakter, der die Geschichte erweitert. Quasi wie der Erzähler, bei dem ja auch viele nicht so ganz kapieren, dass auch der nur eine Figur ist und nicht der Autor.

14. Welche Stilmerkmale zeichnen deine Lieblingsautoren aus?

Humor, der auf eine eigene Art und Weise der Gesellschaft den Spiegel vorhält und so auf den ganzen Wahnsinn aufmerksam macht, der eigentlich um uns herum abgeht.

15. Ist es dir wichtig, dass schmerzhafte Themen humorvoll abgehandelt werden?

Ja, siehe 14.

16. Oder ist Ernsthaftigkeit unerlässlich?

Nein, siehe 14 und 15.

17. Fallen dir abends nach ein paar Seiten die Augen zu? Oder liest du immer weiter, weil du die Zeit vergisst?

Kommt auf die Geschichte an. Wenns mich nicht packt dann ZZZZZZZZZZZZ. Ansonsten ist Zeit relativ.

18. Kannst du dich stets genau erinnern, an welcher Stelle du aufgehört hast zu lesen?

Durch die Macht des Lesezeichens, ja.

19. Müssen deine Bücher makellos aussehen, oder dürfen sie Gebrauchsspuren zeigen?

Ich kaufe auch viel gebraucht, da kann dann auch mal ein Fleck auf Seite 42 sein, oder ein Knick auf Seite 69. Stört mich nicht, solange man noch alles lesen kann. Ich hatte nur einmal den Fall, wo eine Seite komplett mit Kaffee oder sowas eingesifft war. Das war nicht so geil. Ich trinke keinen Kaffee.

20. Unterstreichen Sie manchmal Passagen in einem Buch?

Nein. Nur bei meinen eigenen Arbeiten, wenn ich überarbeite. Ansonsten finde ich das irgendwie nicht so toll, da ich das Buch eventuell ja noch mal lesen will und dann überall rumgekritzelt wurde. Ich würde dann vor allem wahrscheinlich auch noch überall Notizen an den Rand schreiben, die ich später nicht mehr lesen kann. Sowas im Sinne von „Diese Figur könnte ich in Projekt XYZ auf den Kopf drehen und dann als Antagonist einführen …“ Das alles so klein geschrieben, dass ich hinterher nur noch das XYZ erkenne. Wenn überhaupt. Wer mal meine überall herumliegenden Notizzettel gesehen hat, weiß, was ich meine. Was steht da? Grupfenzupfengru? Was zur Hölle soll das bedeuten?

21. Kannst du dich daran erinnern, wann eine Lektüre dich zum letzten Mal wirklich überrascht hat?

Ja, neulich. Negativ. John Bibles „MEGA“. Ein Buch über einen prähistorischen Riesenhai, der alles frisst, was er im Wasser findet. Nur, dass kaum jemand im Wasser zu finden war. Außer dann am Ende, wo alle im Wasser waren und trotzdem nur so zwei Leute gefressen wurden. Schon ein Kunststück, eine Geschichte über einen Riesenhai so langweilig zu schreiben. Irgendwie hat es mich dann aber doch bei der Stange gehalten, weil ich die Figuren alle so kacke fand, dass ich lesen wollte, wie sie alle gefressen werden. Hätte ich mal vorher gewusst, dass es davon 4 Teile gibt. Dann wäre ich wohl darauf vorbereitet gewesen, dass die fast alle überleben.

Wenn ihr die Fragen ohne Antwort auch beantworten wollt, schaut doch mal bei Gina auf Passion Of Arts vorbei. Ihr dürft sie jetzt auch duzen.

Advertisements

10 Gedanken zu “Fragen ohne Antwort #162

    1. Bin ich auch neulich erst drüber gestolpert. Geht halt um Frauen, die in der Urzeit Sex mit Dinosauriern haben, weil keine Männer da sind. Klingt unfassbar großartig, wenn du mich fragst. Also eigentlich klingt es nach kompletter Grütze, für die ich nicht mal einen Groschen hinlegen würde, aber irgendwie bin ich einfach interessiert daran, wie das dann beschrieben ist.

      Gefällt mir

  1. Von Mega gibt es 4 Teile? Oh Weh – Oh WEH. Ich hab gerade meine Rezi durchgelesen und die ist so wirr und flach wie das Buch. Aber jetzt weiss ich wenigstens, das dieses schräge wieder auftauchen des Wal-Themas ein Cliffhanger sein sollte.

    Gefällt mir

    1. Hab mir deine Rezension durchgelesen und das trifft es ganz gut. Vor allem deine Zusammenfassung, die eindrucksvoll zeigt, dass das Buch quasi tausend Baustellen aufmacht, die aber alle eigentlich absolut nebensächlich sind. Mein Highlight war ja, wie man mal eben so die Piraten im Vorbeigehen weggeschnetztelt hat, wodurch man sich den ganzen Handlunsstrang auch einfach hätte schenken können. Die Fortsetzungen sind übrigens nicht auf Deutsch erschienen, soweit ich weiß, vielleicht hast du deshalb bisher nix davon gehört. Ich habe es auch nur zufällig mitgekriegt.

      Gefällt 1 Person

      1. Danke – ich bin immer froh, wenn ich nicht alleine mit den Empfindungen bei solchen Büchern bin.
        Dann wird das wohl auch der Grund sein – nicht dass ich sie mir angeschafft hätte – aber es hätte tatsächlich manches erklärt.
        🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Ich glaube, wenn die hier noch rauskommen würde ich die schon noch für nen Euro oder so mitnehmen. Den ersten Teil habe ich umsonst für Kindle runtergeladen. Sonst hätte ich mir das wohl auch gespart. Es war aber ja jetzt auch nicht kompletter Müll. Nur eben für das was es sein wollte ziemlich langweilig und halbgar.

        Gefällt mir

Laber mich voll, ich mag das.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.